Registerkarte "Allgemein"

Wegweiser

Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

Sitzungsname

Der Name der Sitzungskonfiguration. Dieser Name identifiziert Ihre Sitzung in der Liste Sitzungskonfigurationen.

Clients auf Desktop des X-Terminals anzeigen

Wählen Sie diese Option, um alle Clients in einem einzelnen Fenster auszuführen und die Anzeige an den Standardbildschirm eines X-Terminals anzugleichen. Dieser Modus wird manchmal auch als Einzelfenstermodus bezeichnet. Diese Option ist für XDMCP-Verbindungen erforderlich.

Clients auf meinem Desktop anzeigen

Wählen Sie diese Option, um alle Clients wie Anwendungen des Betriebssystems in separaten Fenstern auszuführen. Dieser Modus wird manchmal auch als Mehrfachfenstermodus bezeichnet.

Beim Beenden des letzten Clients

Geben Sie die Aktion an, die beim Beenden des letzten Clients ausgeführt werden soll. Bei X-Clientsitzungen erfolgt diese Aktion nach der Zeit, die unter Verzögerung (s) angegeben ist. Bei XDMCP-Verbindungen wird diese Aktion unmittelbar nach der Abmeldung ausgeführt.

 

Sitzung zurücksetzen

Die Sitzung wird zurückgesetzt. Beim Zurücksetzen wird der Server in den gleichen Zustand versetzt, den er hatte, bevor die Sitzung von Clients verwendet wurde.

 

Sitzung beenden

Die Sitzung wird geschlossen.

 

Sitzung beenden und X-Manager schließen

Die Sitzung wird geschlossen. Wenn es sich um die letzte aktive Sitzung handelt, wird auch X-Manager beendet.

 

Keine Aktion

Die Sitzung wird ohne Zurücksetzen weiter ausgeführt. Diese Einstellung empfiehlt sich für Anwendungen, bei denen die Umgebung unverändert bleiben muss.

Verzögerung (s)

Geben Sie an, wie lange (in Sekunden) die Sitzung inaktiv sein muss, bevor sie zurückgesetzt oder beendet wird. Wenn ein Client in diesem Zeitraum die Verbindung herstellt, wird die Einstellung Sitzung zurücksetzen oder Sitzung beenden ignoriert. Diese Einstellung gilt für X-Clientkonfigurationen, für XDMCP-Verbindungen dagegen nicht.

Hinweis: Diese Option wird nicht angewendet, wenn die Sitzung auf einem XDMCP-Desktop ausgeführt wird. Wenn Sie sich vom Desktop abmelden, wird die Aktion Beim Beenden des letzten Clients unmittelbar ausgeführt (ohne Verzögerung).

Sitzung automatisch starten

Startet die Sitzung automatisch zusammen mit X-Manager.

Freigabe deaktivieren

Deaktiviert die Freigabe für X-Clients und XDMCP-Verbindungen, die diese Sitzung verwenden.

Anzahl der Sitzungsinstanzen beschränken auf

Legt die maximal zulässige Anzahl der Instanzen für die Sitzung fest. Dies beschränkt jedoch nicht die Anzahl der Clients, die mit der gleichen Sitzungsinstanz ausgeführt werden können. Und dies wirkt sich auch nicht auf die Anzahl der Instanzen aus, die für andere Sitzungstypen ausgeführt werden können.

Remotesitzungsdienste

 

Remotesitzungsdienste stehen zur Verfügung, wenn Sie die Unterstützung für die Ausführung von Reflection X Advantage-Sitzungskomponenten auf anderen Computern installiert haben. Welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen, hängt davon ab, ob Sie die Anwendung im Einzelplatzmodus oder im Domänenmodus ausführen. Ausführliche Informationen finden Sie unter

Remotesitzungsdienste – X-Manager

Remotesitzungsdienste – X-Manager für Domänen

Verwandte Themen

Verwalten der Sitzungsaufrechterhaltung und Leistung

Domänenverwaltung

Konfigurieren einer verteilten Sitzung im Einzelplatzmodus