Von Reflection X Advantage verwendete Anschlüsse

Reflection X Advantage verwendet die unten aufgeführten Anschlüsse. Je nach Ihrer Reflection X Advantage-Konfiguration müssen Sie gegebenenfalls die Firewall so konfigurieren, dass diese eine Anschlussausnahme für einen oder mehrere dieser Anschlüsse zulässt.

 

Komponente

Standardanschluss

 

X-Manager

6000
(Wenn Sie eine feste Anzeigenummer angeben, wird der Anschluss 6000 + Anzeigenummer verwendet.)

 

Domänenknoten

22001
(Wenn mehrere Domänenknoten konfiguriert sind, muss jeder einen separaten Anschluss haben.)

 

Domänencontroller

22000 (Standard)

 

Remotesitzungsdienste

21999 (Standard)

Hinweis: Domänencontroller, Domänenknoten und Remotesitzungsdienste sind Prozesse des Reflection X-Dienstes. Die oben aufgeführten Anschlüsse sind Standardwerte für diese Prozesse. Sie können das Befehlszeilendienstprogramm rxsconfig ausführen, um zu ermitteln, welche Anschlüsse tatsächlich für Ihr System konfiguriert sind. Die folgende Befehlsliste enthält alle konfigurierten Reflection X-Dienstprozesse sortiert nach Anschlussnummer:

rxsconfig list

Verwandte Themen

Anschlusskonflikte

rxsconfig-Befehlszeilendienstprogramm – Domänenkonfiguration