X-Manager für Domänen – Erster Start

Befolgen Sie für die ersten Schritte mit X-Manager für Domänen auf einem Windows-System die folgenden Anweisungen. Wenn Sie den Einzelplatzmodus ausführen (Standardeinstellung), finden Sie Informationen unter X-Manager – Erster Start.

Hinweis: Bei diesen Anweisungen wird davon ausgegangen, dass ein Administrator bereits eine Reflection X Advantage-Domäne eingerichtet hat. Informationen zum Einrichten einer Domäne finden Sie unter Reflection X Advantage-Domänenverwaltung.

Bevor Sie beginnen

  • Lassen Sie sich vom Administrator den Namen der Reflection X Advantage-Domäne und Ihre Anmeldeinformationen geben. (In den meisten Fällen sind dies der gleiche Benutzername und das gleiche Kennwort, die Sie auch zur Anmeldung auf dem System verwenden, auf dem X-Manager für Domänenausgeführt wird.)
  • Installieren Sie X-Manager für Domänen. (Diese Anwendung wird bei der Installation von Reflection X Advantage standardmäßig nicht installiert.)

So starten Sie X-Manager für Domänen und importieren Vorlagen und migrierte Einstellungen

  1. Starten Sie X-Manager für Domänen. (Klicken Sie unter Windows auf Start > Alle Programme > Attachmate Reflection > X-Manager für Domänen.)
  2. Im Dialogfeld für die Domänenanmeldung:
    • Geben Sie unter Benutzername und Kennwort Ihre Anmeldeinformationen ein (entweder den Benutzernamen und das Kennwort, die Sie zum Starten Ihres Systems verwenden, oder die vom Reflection X Advantage-Administrator bereitgestellten Anmeldeinformationen.)
    • Geben Sie unter Domäne den Domänennamen ein, den Sie vom Administrator erhalten haben. (Nach der ersten erfolgreichen Anmeldung ist der Domänenname automatisch eingetragen.)
  3. Je nach Konfiguration der Domäne wird möglicherweise das Dialogfeld Migrierte Einstellungen und Vorlagen importieren angezeigt. Wenn dies der Fall ist, können Sie optionale Beispieleinstellungen für den Import auswählen. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wählen Sie die zu importierenden Einstellungen aus, und klicken Sie auf Importieren. Damit werden die ausgewählten Einstellungen sowie alle verfügbaren Standardkonfigurationen importiert.
    • Klicken Sie auf Abbrechen. In diesem Fall importiert Reflection X Advantage keine der aufgeführten Einstellungen, die Standardkonfigurationen werden dagegen importiert.

Wenn X-Manager für Domänen geöffnet wird, kann die Liste der verfügbaren Einstellungen unter Meine Konfigurationen Folgendes enthalten:

  • Standardkonfigurationen, die automatisch importiert wurden.
  • Benutzerdefinierte Konfigurationen, die automatisch importiert wurden. (Diese können in Vorlagen konfiguriert sein, die von einem Administrator erstellt und einem benutzerdefinierten Installationsprogramm hinzugefügt wurden.)
  • Verbindungseinstellungen und migrierte Konfigurationen, die Sie im Dialogfeld Migrierte Einstellungen und Vorlagen importieren ausgewählt haben.
  • Öffentliche Konfigurationen, die von Ihrem Administrator erstellt und freigegeben wurden. Diese Konfigurationen sind schreibgeschützt und durch ein anderes Symbol gekennzeichnet.

Verwandte Themen

Betriebsmodi: Domänenmodus im Vergleich mit Einzelplatzmodus

Starten einer X-Clientanwendung unter Verwendung der Beispielkonfigurationen

Herstellen einer XDMCP-Verbindung unter Verwendung der Beispielkonfigurationen

X-Manager-Benutzeroberfläche