X-Manager – Erster Start

Im Folgenden wird der Einstieg beim ersten Ausführen von X-Manager im Einzelplatzmodus beschrieben. Wenn Sie den Domänenmodus ausführen, finden Sie Informationen unter X-Manager für Domänen – Erster Start.

Bevor Sie beginnen

  • Installieren Sie Reflection X Advantage mit den Standardeinstellungen. (Dazu gehören die Features X-Manager und Vorlagen.)

So starten Sie X-Manager und importieren Vorlagen und migrierte Einstellungen

  1. Starten Sie X-Manager. (Klicken Sie unter Windows auf Start > Alle Programme > Attachmate Reflection > X-Manager.)

    Beim ersten Ausführen von X-Manager wird das Dialogfeld Migrierte Einstellungen und Vorlagen importieren geöffnet. Dieses Dialogfeld enthält eine Liste mit Beispielverbindungseinstellungen für verschiedene Hosttypen. Es werden auch migrierte Einstellungen angezeigt, wenn Sie die Anwendung in einem System mit lokalen Einstellungen ausführen, die von früheren Reflection X-Produkten (normalerweise Version 13 oder 14) oder Hummingbird Exceed verwendet werden. (Dieses Dialogfeld wird nicht geöffnet, wenn Sie eine Aktualisierung von einer früheren Version von Reflection X Advantage ausführen. Es ist auch möglich, Vorlagen manuell zu importieren.)

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wählen Sie die zu importierenden Einstellungen aus, und klicken Sie auf Importieren. Damit werden die ausgewählten Einstellungen sowie eine Gruppe standardmäßiger Beispielkonfigurationen importiert.
    • Klicken Sie auf Abbrechen. In diesem Fall importiert Reflection X Advantage keine der aufgeführten Einstellungen, die standardmäßigen Beispielkonfigurationen werden dagegen importiert.

Verwandte Themen

Betriebsmodi: Domänenmodus im Vergleich mit Einzelplatzmodus

Starten einer X-Clientanwendung unter Verwendung der Beispielkonfigurationen

Herstellen einer XDMCP-Verbindung unter Verwendung der Beispielkonfigurationen

X-Manager-Benutzeroberfläche