Durchführen einer erweiterten Bereitstellung

Bei angepassten Bereitstellungen auf einer großen Anzahl von Computern wird normalerweise wie folgt vorgegangen:

  1. Führen Sie eine administrative Installation in einem Zielordner durch, um ein Verzeichnis für die administrative Installation zu erstellen.
  2. Starten Sie das Attachmate-Anpassungstool aus dem Verzeichnis für die administrative Installation. Das Tool unterstützt zwei Bearbeitungsmodi:
    • Erstellen einer Transformationsdatei. Nutzen Sie diese Möglichkeit zum Installieren benutzerdefinierter Dateien (z. B. Vorlagen und andere Reflection X Advantage-Konfigurationsdateien) auf Benutzerworkstations. Sie können außerdem benutzerdefinierte Verknüpfungen konfigurieren und hinzufügen.
    • Erstellen einer Transformationsdatei (.mst). Sie können die auf den Benutzerworkstations zu installierenden Features sowie die Verknüpfungen für das Startmenü anpassen und weitere Installationspakete angeben, die automatisch mit den über setup.exe durchgeführten Installationen ausgeführt werden.

      Hinweis: Ausführliche Informationen zur Verwendung des Attachmate-Anpassungstools erhalten Sie über das Hilfemenü des Tools und die kontextbezogenen Hilfethemen für die einzelnen Bereiche.

  3. Testen Sie die Installation.
  4. Stellen Sie Reflection X Advantage mit den erstellten Transformationen und Zusatzpaketen bereit. Da die Transformationen und Zusatzinstallationspakete Microsoft Windows Installer (MSI)-Standards entsprechen, können Sie eine Desktopverknüpfung, Microsoft Active Directory oder ein beliebiges anderes Microsoft Installer-kompatibles Bereitstellungstool verwenden.