Konfigurieren der Hostauthentifizierung mithilfe von Zertifikaten

Reflection X Advantage verwendet zur Zertifikatvalidierung das Dienstprogramm PKI Services Manager. Wenn Sie eine Verbindung zu X-Clienthosts herstellen möchten, die zur Hostauthentifizierung Zertifikate verwenden, können Sie dieses kostenlose Dienstprogramm von der Attachmate-Website herunterladen.

In der folgenden Vorgehensweise sind die grundlegenden Schritte aufgeführt, die der Administrator ausführen muss, damit die Hostauthentifizierung mithilfe von Zertifikaten unterstützt wird. Verwenden Sie die Verknüpfungen, um die einzelnen Schritte der Vorgehensweise anzuzeigen.

So konfigurieren Sie die Hostauthentifizierung mithilfe von Zertifikaten

Hinweis: PKI Services Manager kann an einem zentralen Speicherort installiert und konfiguriert werden, sodass mehrere Benutzer darauf zugreifen können (Schritte 1 und 2). Anschließend können alle Reflection X Advantage-Benutzer eine Verbindung zum PKI Services Manager-Server herstellen (Schritt 3). Im Domänenmodus müssen die einzelnen Benutzer diese Verbindung nicht konfigurieren, da der Domänenadministrator eine einzelne Verbindung zu PKI Services Manager über die Administratorkonsole konfiguriert, die dann allen Benutzern der Domäne zur Verfügung steht.

  1. Installieren Sie PKI Services Manager unter Windows oder UNIX.
  2. Konfigurieren Sie PKI Services Manager unter Windows oder UNIX. Sie installieren vertrauenswürdige Zertifikate, konfigurieren die Überprüfung auf gesperrte Serverzertifikate und legen fest, welche Hosts sich mit einem gültigen Zertifikat authentifizieren können.
  3. Konfigurieren Sie Reflection X Advantage für die Verbindungsherstellung zu PKI Services Manager.

Verwandte Themen

Verwenden von PKI Services Manager mit Reflection X Advantage

Einrichten von Secure Shell (SSH)-Verbindungen

Hostauthentifizierung für Secure Shell-Sitzungen

Registerkarte "PKI-Einstellungen" – Dialogfeld "Secure Shell-Hostschlüssel"