Inhalt /Index /Suche anzeigen
Registerkarte "Allgemein" – Weitere Secure Shell-Einstellungen

Wegweiser

Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

 

Anschluss

Geben Sie die Anschlussnummer ein, die der SSH-Server überwacht. Dies ist standardmäßig Anschluss 22.

 

Secure Shell-Komprimierung aktivieren

Komprimiert alle Daten (einschl. stdin, stdout, stderr sowie Daten für weitergeleitete X11-Verbindungen) mit der Zlib-Komprimierung.

 

X11-Verbindung über Tunnel herstellen

Leitet alle vom X11-Remoteanschluss gesendeten Daten automatisch durch einen sicheren Tunnel an den richtigen lokalen Anschluss weiter.

 

 

Hinweis: Die xauth-Befehlsoptionen sind nicht verfügbar, wenn die Option X11-Verbindung über Tunnel herstellen aktiviert ist (Standard).

Alternativen xauth-Befehl verwenden

Wählen Sie diese Option, um einen alternativen xauth-Befehl zu konfigurieren. Der xauth-Befehl wirkt sich auf Sitzungen aus, in denen Netzwerksicherheit > Benutzerbasierte Autorisierung aktiviert ist.

Xauth-Befehl

Gibt einen alternativen Befehl an, um im Standardverzeichnis des Benutzers in der .XAuthority-Datei einen MIT-Cookie zu platzieren.

Es werden Makros unterstützt. Beispiel: Im folgenden Befehl gibt %IP#% die IP-Adresse und die Anzeigenummer an, %C% steht für die MIT-MAGIC-COOKIE-1-Autorisierung und gibt die erforderlichen Hex-codierten Autorisierungsdaten an.

xauth add %IP#% %C%

Diese Option ist nur verfügbar, wenn das Kontrollkästchen Alternativen xauth-Befehl verwenden aktiviert ist.

 

Stiller Modus

Unterdrückt vom Host gesendete Kennungsmeldungen.

Verwandte Themen

Verbindungsmethode "Secure Shell"

Weitere Secure Shell-Einstellungen

Registerkarte "Verschlüsselung" – Weitere Secure Shell-Einstellungen

Registerkarte "Authentifizierung" – Weitere Secure Shell-Einstellungen

Einrichten von Secure Shell (SSH)-Verbindungen