Inhalt /Index /Suche anzeigen
Taste suchen

Wegweiser

Diese Option eignet sich als Ausgangspunkt zum Zuordnen der Tastenbelegung. Möglicherweise stellen Sie fest, dass eine Tastenbelegung, die auf bisherigen X-Servern ausdrücklich zugeordnet werden musste, in den Reflection X Advantage-Keymaps bereits implizit zugeordnet ist.

Suchen

Sie haben zwei Möglichkeiten, die gesuchte Taste zu ermitteln:

  • Taste drücken

    Klicken Sie in das Feld Taste drücken, und drücken Sie dann die gewünschte Taste. Sie können auch eine Tastenkombination drücken, die ein Zeichen generiert. Wenn die gedrückte Taste ein Zeichen generiert, werden im Bereich Ergebnisse das betreffende Zeichen und gegebenenfalls der Name des zugehörigen X-Keysym angezeigt. Zudem ist angegeben, ob das Zeichen bereits in der Liste unterstützter Zeichen der Tastaturbelegung enthalten ist. Im Bereich Ergebnisse ist auch angegeben, ob die Taste (oder die Tastenkombination) ausdrücklich zugeordnet ist, als Tastenkombination definiert ist oder generell nicht definiert ist.

  • Tastenname auswählen

    Suchen Sie die Taste, indem Sie sie in der Liste Tastenname auswählen auswählen, um das generierte Zeichen anzuzeigen.

    Überprüfen Sie die Tastenposition. Wenn sich die Taste auf dem numerischen Tastenfeld oder an einer rechten oder linken Position befindet, können Sie sie mithilfe dieser Option ermitteln.

Ergebnisse

Im Feld Ergebnisse werden Zuordnungsinformationen zur betreffenden Taste angezeigt.

  • Sie drücken oder wählen eine Taste aus, die in der Liste unterstützter Zeichen enthalten ist. Dann werden der Zeichensatz in seiner üblichen Form, das entsprechende Unicode-Zeichen und der Name des entsprechenden X-Keysym (sofern vorhanden) angezeigt.

    Wenn das Zeichen unterstützt und das erwartete Ergebnis generiert wird, ist keine zusätzliche Zuordnung erforderlich.

    Klicken Sie auf Zu Definition wechseln, um die Zugehörigkeit zur Liste unterstützter Zeichen auf der Registerkarte Zeichen anzuzeigen.

  • Sie drücken, generieren oder wählen eine Taste aus, die in der Liste unterstützter Zeichen nicht enthalten ist (z. B. das PI-Zeichen π).

    In den Ergebnissen wird angegeben, dass das Zeichen in der Liste unterstützter Zeichen nicht vorhanden ist. Klicken Sie auf Definition erstellen, um in der Liste Ausdrücklich zugeordnete Zeichen eine neue Zeile mit einem NoSymbol-Keysym hinzuzufügen. Um die Zuordnung zu ändern, klicken Sie im rechten Fensterbereich auf Zugeordnetes X-Keysym ändern.

  • Sie drücken oder wählen eine Taste aus, die ausdrücklich zugeordnet ist (z. B. F12). Das zugeordnete X-Keysym wird angezeigt.

    Wenn das Zeichen das erwartete X-Keysym generiert, ist keine zusätzliche Zuordnung erforderlich.

    Klicken Sie auf Zu Definition wechseln, um die zugehörige Position in der Liste Ausdrücklich zugeordnete Tasten auf der Registerkarte Taste zuordnen anzuzeigen.

    Bei Bedarf können Sie die Zuordnung ändern, indem Sie rechts auf Zugeordnetes X-Keysym ändern klicken.

  • Sie wählen eine Taste aus, die nicht definiert ist (z. B. die F23-Taste auf vielen Tastaturen, die nicht standardmäßig ausdrücklich einem X-Keysym zugeordnet wurde).

    Klicken Sie auf die Schaltfläche Definition erstellen, um in der Liste Ausdrücklich zugeordnete Zeichen eine neue Zeile mit einem NoSymbol-Keysym hinzuzufügen. Sie können dann die Zuordnung ändern, indem Sie rechts auf Zugeordnetes X-Keysym ändern klicken.

Weitere Untersuchungen können Sie mithilfe der Optionen Tastaturverhalten testen und Keymap-Verhalten testen in Problembehandlung durchführen.

Verwandte Themen

Tastaturbelegungen

Tastaturverhalten testen

Keymap-Verhalten testen

Kompilierte Keymap anzeigen

Verwenden von Tastaturbelegungen

Angeben eines X-Keysym mithilfe einer Compose-Folge