Registerkarte "Authentifizierung"

Wegweiser

Eine Reflection X Advantage-Domäne authentifiziert jeden Benutzer, bevor ihm Zugriff gewährt wird. Sie können das interne Authentifizierungssystem von Reflection X Advantage oder die in Ihrem System eingerichtete Authentifizierungsmethode und Sicherheitsinfrastruktur verwenden. Reflection X Advantage unterstützt die folgenden Authentifizierungsmethoden:

  • Windows-Domäne (oder Windows lokal): Dies ist die Standardmethode, wenn der Reflection X Advantage-Domänencontroller unter einem Windows-Betriebssystem installiert wurde.
  • Pluggable Authentication Modules (PAM): Dies ist die Standardmethode, wenn der Reflection X Advantage-Domänencontroller unter einem anderen Betriebssystem als Windows installiert ist
  • Lightweight Directory Access Protocol (LDAP)
  • Reflection X Advantage Intern

Pro Domäne kann immer nur ein Authentifizierungsmechanismus konfiguriert und aktiv sein.

 

Authentifizierungssystem

Gibt das Authentifizierungssystem an, das für die Domäne verwendet werden soll. Welche Systeme unterstützt werden, ist von Ihrer Plattform abhängig:

Windows: Windows (Standard), Reflection X Advantage Intern und Lightweight Directory Access Protocol (LDAP).

UNIX: Pluggable Authentication Modules (PAM) (Standard), Reflection X Advantage Intern und LDAP.

 

Konfigurieren

Konfiguriert Reflection X Advantage für das ausgewählte Authentifizierungssystem.

 

Authentifizierung testen

Testet das Benutzer- bzw. Administratorkonto.

 

Benutzerkonto nach erfolgreicher Anmeldung automatisch erstellen

Gewährt allen im Authentifizierungssystem registrierten Benutzern Zugriff auf die Reflection X Advantage-Domäne. Bei der erstmaligen Anmeldung eines Benutzers in der Domäne wird das entsprechende Benutzerkonto der Domäne hinzugefügt.

 

Benutzerkonten

Listet alle Benutzerkonten der Domäne auf. Dabei wird für jedes Konto in der Tabelle neben dem Benutzernamen und dem Zeitpunkt der letzten Anmeldung auch angegeben, ob das jeweilige Konto über Administratorrechte verfügt. (Darüber hinaus können Sie einem Konto Administratorrechte zuweisen oder aufheben.)

Hinweis: Wenn Sie mehrere Domänenadministratoren konfigurieren, kann jeder Administrator alle Konfigurationen anzeigen und bearbeiten, unabhängig davon, ob die jeweiligen Besitzer sie veröffentlicht haben oder nicht.

Verwandte Themen

Domänenauthentifizierung

Konfiguration und Testen der Benutzerauthentifizierung