Beispielkonfigurationen

Die unten beschriebenen Beispielkonfigurationen werden beim ersten Start von X-Manager oder X-Manager für Domänen automatisch importiert. Neben diesen Standardkonfigurationen werden möglicherweise weitere Beispielkonfigurationen angezeigt, wenn Sie beim ersten Start von X-Manager oder X-Manager für Domänen auch Vorlagen importiert haben.

Name der
Konfiguration


Beschreibung


Zusätzliche Informationen

xterm

Fordert Sie zur Eingabe von Host- und Benutzerinformationen auf und sendet den Befehl xterm an den Host. Wenn der Befehl erfolgreich ausgeführt wird, wird auf Ihrem Desktop eine Terminalsitzung geöffnet.

Mit diesem Client wird die Sitzung "Mein Desktop" gestartet. Für diesen Beispielbefehl muss der xterm-Befehl im Pfad auf dem Host vorhanden sein. Wenn der Befehl fehlschlägt, ändern Sie den Hosttyp entsprechend Ihrem System, und wählen Sie dann in der Dropdownliste Befehl den Eintrag xterm aus.

Direktverbindung

Fordert Sie zur Eingabe eines Hostnamens auf und startet eine XDMCP-Verbindung zu diesem Host.

Mit diesem Client wird automatisch die Sitzung "X-Terminaldesktop" gestartet. Auf dem Host muss XDMCP aktiviert sein. Ändern Sie die Option für Typ in Rundruf. In einigen Netzwerken wird dadurch eine Liste der Hosts angezeigt, die für XDMCP-Verbindungen verfügbar sind.

X-Terminaldesktop

Startet einen X-Server, über den Clients in einem X-Terminalfenster auf Ihrem Desktop angezeigt werden.

In dieser Sitzung werden alle Standardeinstellungen angewendet. Verwenden Sie diese Sitzung für XDMCP-Verbindungen und X-Clientkonfigurationen, die eine Desktopumgebung starten (z. B. KDE, CDE oder GNOME).

Mein Desktop

Startet einen X-Server, über den Clients in jeweils eigenen Fenstern auf Ihrem Desktop angezeigt werden.

Bei dieser Sitzung ist Clients auf meinem Desktop anzeigen aktiviert. Für alle anderen Einstellungen werden die Standardwerte verwendet.

 

In einigen Fällen werden diese Konfigurationen nicht angezeigt:

  • Die oben aufgeführten Konfigurationen werden automatisch aus einer generischen Einstellungsvorlage (generic_templates.rxd) importiert, die standardmäßig installiert wird. Wenn diese Vorlage nicht installiert ist, werden auch diese Einstellungen nicht angezeigt.
  • Wenn Sie eine Aktualisierung von einer früheren Version von Reflection X Advantage ausführen, werden keine Änderungen an den vorhandenen Einstellungen vorgenommen. Das bedeutet, dass diese Konfigurationen nach einem Upgrade nicht importiert werden, selbst wenn die richtige Vorlage installiert ist. Über Datei > Importieren können Sie die Vorlage generic_templates.rxd jedoch manuell importieren. Die Vorlage befindet sich im Ordner templates im Installationsordner Ihres Produkts.
  • Administratoren können die installierten Vorlagen anpassen. Wenn Ihr Administrator Ihre Installation angepasst hat, werden möglicherweise andere Standardkonfigurationen angezeigt.

Verwandte Themen

Starten einer X-Clientanwendung unter Verwendung der Beispielkonfigurationen

Herstellen einer XDMCP-Verbindung unter Verwendung der Beispielkonfigurationen

Importieren installierter Vorlagen

Installieren benutzerdefinierter Vorlagen mit einem Zusatzinstallationspaket