Hinzufügen eines nicht unterstützten Zeichens

Einige Zeichen werden standardmäßig nicht unterstützt. Wenn Sie nicht unterstützte Zeichen verwenden möchten, können Sie sie der Liste unterstützter Zeichen hinzufügen. Mit den Schritten im folgenden Beispiel werden der Liste unterstützter Zeichen griechische Zeichen hinzugefügt.

Hinweis: Wenn Sie Zeichen ausdrücklich zuordnen (Zuordnen einer Funktionstaste, Angeben eines X-Keysym mithilfe einer Compose-Folge), müssen Sie sie nicht der Liste unterstützter Zeichen hinzufügen. Wenn Sie unterstützte Zeichen hinzufügen, müssen Sie sie nicht ausdrücklich zuordnen.

So fügen Sie griechische Zeichen zur Liste unterstützter Zeichen hinzu

  1. Klicken Sie in X-Manager oder X-Manager für Domänen auf Extras > Tastaturbelegungen.
  2. Wählen Sie unter Tastaturbelegung auswählen eine bearbeitbare Tastaturbelegung aus.

    Hinweis: Die Standardtastaturbelegungen können nicht bearbeitet werden. Klicken Sie auf Klonen, um eine neue benutzerdefinierte Tastaturbelegung basierend auf einer vorhandenen Tastaturbelegung zu erstellen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Tastaturbelegungen auf die Registerkarte Zeichen.
  4. Wählen Sie unter Nicht unterstützt (für Zuordnung verfügbar) die Option Griechisch aus.

    Hinweis: Wenn Sie nur ein oder zwei Zeichen eines Zeichensatzes benötigen, können Sie diese Zeichen einzeln auswählen und verschieben.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche << in der Mitte der Registerkarte, um diese Zeichen in die Liste der Zeichen zu verschieben, die Unterstützt (bereits in Keymap enthalten) werden.

Verwandte Themen

Tastaturbelegungen

Problembehandlung (Tastaturbelegungen)

Zeichen