Erstellen eines Verzeichnisses für eine administrative Installation

Um Ihre Systemumgebung auf die Bereitstellung vorzubereiten, erstellen Sie ein Verzeichnis für die administrative Installation. Dabei handelt es sich um eine Installationsoption, bei der alle für die Installation von Reflection X Advantage erforderlichen Dateien sowie die zur Anpassung verwendeten Verwaltungstools installiert werden. Diese Installation unterscheidet sich in folgender Weise vom einfachen Kopieren der Paketdateien in ein Netzwerkverzeichnis:

  • Alle komprimierten Dateien im Originalpaket sind im Verzeichnis für die administrative Installation nicht komprimiert.
  • Wenn ein Service Pack veröffentlicht wird, können Sie zudem die administrative Installation direkt durch Anwenden des Patchs aktualisieren.

    Hinweis: Es empfiehlt sich, ein Verzeichnis für die administrative Installation auf Ihrer Administratorworkstation zu erstellen, bevor Sie Reflection X Advantage installieren. Nach dem Erstellen eines Verzeichnisses für die administrative Installation können Sie Reflection X Advantage installieren, indem Sie setup.exe in diesem Verzeichnis ausführen. Wenn Sie Reflection X Advantage installieren, bevor Sie das Verzeichnis für die administrative Installation erstellen, müssen Sie das administrative Installationsabbild wie oben beschrieben über die Befehlszeile erstellen.

So erstellen Sie ein Verzeichnis für die administrative Installation

  1. Erstellen Sie eine Netzwerkfreigabe auf einem Netzwerkdateiserver.
  2. Klicken Sie auf den Link zum Herunterladen, und führen Sie dann das Downloadprogramm aus.
  3. Wählen Sie einen Speicherort für die Installationsdateien aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Die Dateien werden am angegebenen Speicherort extrahiert, und das Attachmate-Installationsprogramm wird gestartet. (Wenn Sie die Dateien bereits heruntergeladen haben, klicken Sie auf die Datei setup.exe, um das Installationsprogramm zu starten.)

  4. Klicken Sie auf Weiter, und akzeptieren Sie die Bedingungen der Lizenzvereinbarung.
  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert auf Administratives Installationsabbild auf einem Server erstellen.

    Es werden nur Optionen wirksam, die auf den Registerkarten Erweitert und Ordner ausgewählt werden. Auf anderen Registerkarten vorgenommene Änderungen werden ignoriert. Administrative Installationen enthalten immer alle vom Paket verwendeten Dateien.

  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Navigieren Sie zu der Netzwerkfreigabe, die für das administrative Installationsabbild verwendet werden soll. Geben Sie bei Installationen auf einer Netzwerkfreigabe den Pfad zur Netzwerkfreigabe als UNC-Pfad an (z. B. \\Name_der _Freigabe\administrativer_Installationspunkt).

    Administrative Installationsabbilder werden normalerweise in einem Ordner auf einem Dateiserver erstellt. Trotzdem ist es natürlich möglich, administrative Installationsabbilder in einem beliebigen Ordner auf einer lokalen Festplatte zu erstellen. Dies kann zu Testzwecken hilfreich sein.

  8. Klicken Sie auf Jetzt installieren.

So erstellen Sie eine administrative Installation über die Befehlszeile

  1. Öffnen Sie ein Befehlsfenster als Administrator.
  2. Starten Sie die Installation mit der folgenden Befehlssyntax:

<Pfad_zur_Installation>\setup.exe /install /admin TARGETDIR=<UNC_Pfad_zum_administrativen_Installationspunkt>