Konfigurieren von Verknüpfungen

Sie können die den vordefinierten Reflection X Advantage-Verknüpfungen zugeordneten Attribute ändern. Sie können auch Verknüpfungen für Dateien konfigurieren, die Sie einem benutzerdefinierten Installationspaket hinzugefügt haben.

So konfigurieren Sie Verknüpfungen

  1. Öffnen Sie das Attachmate-Anpassungstool über Ihr Verzeichnis für die administrative Installation oder über eine Verknüpfung oder indem Sie den folgenden Befehl in der Befehlszeile eingeben:

    <path_to_setup>\setup.exe /admin

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Anpassung auswählen die gewünschte Startoption aus. Sie können Verknüpfungen in Transformationsdateien (.mst) und auch in Zusatzinstallationspaketen (.msi) ändern.
  3. Wählen Sie im Navigationsbereich des Attachmate-Anpassungstools die Option Verknüpfungen konfigurieren aus.
  4. Markieren Sie die zu konfigurierende Verknüpfung, und klicken Sie dann auf Ändern.
  5. Nehmen Sie im Dialogfeld Verknüpfung ändern die folgenden Einstellungen vor:

    Ziel

    Vorgehensweise

    Angeben, wo die Verknüpfung abgelegt werden soll

    Geben Sie in der Liste Speicherort den Ordner ein, oder wählen Sie diesen aus.

    Hinweis: Sie können den Speicherort eines Ordners angeben, indem Sie eine der vordefinierten Optionen in der Dropdownliste auswählen. Die Liste der verfügbaren Speicherorte hängt davon ab, ob die Installation benutzerspezifisch ist (Standardeinstellung) oder für alle Benutzer gilt. Beispielsweise [PersonalFolder] für benutzerspezifische Installationen oder [ProgramFilesFolder] für Installationen für alle Benutzer. Sie können diese Pfade bearbeiten und zusätzliche Pfadinformationen einfügen. Beispiel: [PersonalFolder]\Attachmate\Reflection. Sie können auch manuell vollständige Pfadinformationen eingeben, beispielsweise C:\demo\path. Der angegebene Speicherort muss auf allen Zielcomputern vorhanden sein.

    Benennen der Verknüpfung

    Geben Sie im Feld Name einen aussagekräftigen Namen ein.

    Hinzufügen einer QuickInfo zur Verknüpfung

    Geben Sie im Feld QuickInfo einen aussagekräftigen Text zur Beschreibung der Verknüpfung ein.

    Übergeben von Befehlszeilenargumenten an das Programm

    Geben Sie im Feld Argumente die Befehlszeilenargumente ein.

    Angeben der Größe des Anwendungsfensters

    Wählen Sie in der Liste Ausführen eine Ausgangsgröße für das Anwendungsfenster aus.

Verwandte Themen

Erstellen und Bearbeiten von Transformationen