Inhalt /Index /Suche anzeigen
Unbekannter Hostschlüssel

Durch eine Hostauthentifizierung wird dem Secure Shell-Client die zuverlässige Bestätigung der Identität des Secure Shell-Servers ermöglicht. Die Authentifizierung erfolgt mithilfe öffentlicher Schlüssel. Wenn der öffentliche Hostschlüssel nicht zuvor auf dem Client installiert wurde, wird beim ersten Verbindungsversuch die Meldung angezeigt, dass dieser Host unbekannt ist. Diese Meldung enthält auch einen Fingerabdruck, der den Host identifiziert. Um sicherzugehen, dass dies tatsächlich Ihr Host ist, sollten Sie sich an den Hostsystemadministrator wenden, der überprüfen kann, ob es sich um den richtigen Fingerabdruck handelt. Solange Sie nicht wissen, dass es sich bei dem Host tatsächlich um Ihren Host handelt, besteht die Gefahr eines "Man-in-the-Middle"-Angriffs, bei dem sich ein anderer Server als Ihr Host ausgibt.

Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

 

Immer

Stellt die Verbindung her und fügt diesen Host der Liste der vertrauenswürdigen Hosts hinzu. Diese Eingabeaufforderung wird für anschließende Verbindungen zum gleichen Host nur dann angezeigt, wenn Sie den Host aus der Liste der vertrauenswürdigen Hosts entfernt haben oder sich der Hostschlüssel geändert hat.

 

Einmal

Stellt die Verbindung her, ohne den Host in die Liste der vertrauenswürdigen Hosts einzutragen. Diese Eingabeaufforderung wird erneut angezeigt, wenn Sie eine Verbindung zum gleichen Host herstellen.

 

Nein

Stellt keine Verbindung her und trägt den Host nicht in die Liste der vertrauenswürdigen Hosts ein.

Verwandte Themen

Registerkarte "Hostschlüssel" – Dialogfeld "Secure Shell-Hostschlüssel"

Hostauthentifizierung für Secure Shell-Sitzungen

Einrichten von Secure Shell (SSH)-Verbindungen