Inhalt /Index /Suche anzeigen

Installieren benutzerdefinierter Vorlagen mit einem Zusatzinstallationspaket

Vorlagen sind Definitionsdateien, die im Reflection X Advantage-Ordner templates installiert werden. Vorlagen werden für jeden Benutzer importiert, wenn der Benutzer X-Manager oder X-Manager für Domänen erstmals ausführt. Je nachdem, wie Sie die Definitionsdateien erstellen, werden sie automatisch importiert oder in das Dialogfeld Migrierte Einstellungen und Vorlagen importieren aufgenommen, das beim ersten Start angezeigt wird.

Hinweis: Wenn Sie Reflection X Advantage im Domänenmodus ausführen, können Sie anstelle (oder auch zusätzlich zu) der Erstellung und Bereitstellung benutzerdefinierter Vorlagen öffentliche Einstellungsdefinitionen erstellen und freigeben. Im Gegensatz zu bereitgestellten Vorlagen können öffentliche Definitionen erstellt und geändert werden, nachdem X-Manager für Domänen bereits auf Benutzerworkstations installiert wurde.

So erstellen Sie eine benutzerdefinierte Vorlage

  1. Klicken Sie in X-Manager oder X-Manager für Domänen auf Datei > Exportieren.
  2. Wählen Sie die Konfigurationen aus, die Sie in die Vorlage einfügen möchten.
  3. Legen Sie mithilfe der Optionen unter Vorlagenkonfiguration fest, wie Benutzer diese Vorlagen importieren können.
    • Wenn Benutzer die Vorlage in einer Liste auswählen können sollen, geben Sie einen Vorlagennamen ein. Dieser Name wird in der Liste der verfügbaren Vorlagen im Dialogfeld Migrierte Einstellungen und Vorlagen importieren angezeigt, das beim ersten Start geöffnet wird. (Dieser Name wird nicht angezeigt, wenn Vorlage beim ersten Ausführen automatisch importieren aktiviert ist.)
    • Um die Vorlage so zu konfigurieren, dass sie automatisch importiert wird, aktivieren Sie Vorlage beim ersten Ausführen automatisch importieren.
  4. Klicken Sie auf Exportieren. Geben Sie einen Dateinamen ein, und klicken Sie auf Speichern, um den Exportvorgang abzuschließen.

Mithilfe des Attachmate-Anpassungstools können Sie ein Zusatzpaket zum Installieren dieser Vorlage auf Windows-Systemen erstellen.

So erstellen Sie ein Zusatzpaket zum Installieren einer oder mehrerer benutzerdefinierter Vorlagen

  1. Erstellen Sie ein administratives Installationsabbild.
  2. Öffnen Sie das Attachmate-Anpassungstool über Ihr Verzeichnis für die administrative Installation oder über eine Verknüpfung oder indem Sie den folgenden Befehl in der Befehlszeile eingeben:

    <path_to_setup>\setup.exe /admin

  3. Wählen Sie im Dialogfeld Anpassung auswählen die Option Neues Zusatzpaket erstellen aus, und klicken Sie dann auf OK.
  4. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Paketinformationen angeben. Geben Sie in diesem Bereich die Informationen an, mit denen das Paket in der Liste Programme und Funktionen (oder Software) unter Windows angezeigt wird.
  5. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Installationspfade angeben. Wählen Sie in diesem Bereich die Option Für alle Benutzer des Rechners installieren aus. (Die verfügbaren Installationsverzeichnisse ändern sich abhängig von dieser Einstellung, und Sie müssen diese Vorlage im Ordner Programme installieren.)
  6. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Dateien hinzufügen.
  7. Geben Sie unter Dateien hinzufügen zu unten im Bereich den Unterordner templates im Installationsverzeichnis Ihres Programms an, z. B. [ProgramFilesFolder]\Reflection\templates. (Sie können das vorkonfigurierte Element [ProgramFilesFolder]\My Files manuell bearbeiten.)
  8. Klicken Sie auf Hinzufügen. Navigieren Sie zu Ihrer Vorlagendatei, und klicken Sie auf Öffnen.
  9. Wählen Sie Datei > Speichern unter aus, und geben Sie einen Namen für das Installationspaket ein (z. B. RXATemplates.msi).
  10. (Optional) Verketten Sie das Installationsprogramm, sodass es automatisch nach den Installationen mit setup.exe ausgeführt wird.