Inhalt /Index /Suche anzeigen

Konfigurieren von Sitzungen mit der Administrative WebStation

Bevor Sie beginnen

  • Installieren Sie X-Manager (Einzelplatzmodus) auf den Administrator- und Benutzercomputern. Dabei muss es sich um Windows-Systeme handeln.
  • Installieren Sie Reflection Security Gateway auf einem Server. (Dadurch werden zwei Server installiert: der Reflection-Managementserver und der Reflection-Sicherheitsproxy.) Stellen Sie sicher, dass Sie über die Administratoranmeldeinformationen für den Reflection-Managementserver verfügen.

So stellen Sie eine Sitzung mit der Administrative WebStation bereit

  1. Starten Sie Reflection Security Gateway in einem Webbrowser, und melden Sie sich als Administrator an. Klicken Sie auf Administrative WebStation.
  2. Wählen Sie im Administrative WebStation-Navigationsbereich unter Aktivitäten die Option Sitzungsmanager aus.
  3. Klicken Sie im Sitzungsmanager auf Hinzufügen, um die Seite Neue Sitzung hinzufügen zu öffnen.
  4. Wählen Sie auf der Seite Neue Sitzung hinzufügen die Option X Advantage aus, geben Sie einen Sitzungsnamen ein, und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. X-Manager starten ist im Infobereich der Taskleiste standardmäßig aktiviert. Mit dieser Option werden X-Clients auf den Desktops der Benutzer gestartet und X-Manager auf den Benutzercomputern im Hintergrund ausgeführt. Benutzer sehen nur die Clients, die so konfiguriert sind, dass sie beim Systemstart geöffnet werden.
  6. (Optional) Treffen Sie in den X-Manager-Voreinstellungen Ihre Auswahl für FIPS-Modus. Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den FIPS-Modus zu aktivieren, sodass der Federal Information Processing Standard (FIPS) 140-2 der US-Regierung für diese Sitzung durchgesetzt wird.
  7. (Optional) Fügen Sie Kommentare hinzu, die für die Überprüfung in der Administrative WebStation zur Verfügung stehen sollen.
  8. Klicken Sie auf Starten. Damit wird X-Manager im Administrative WebStation-Modus gestartet.
  9. Konfigurieren Sie einen oder mehrere X-Clients, die für Ihre Endbenutzer verfügbar sein sollen.
  10. Testen Sie die Verbindung. Wenn die Meldung Unbekannter Hostschlüssel angezeigt wird, klicken Sie auf Immer. Dadurch wird der Schlüssel der Liste der bekannten Hosts in der auf dem Webserver gespeicherten Konfiguration hinzugefügt, sodass Benutzer diese Meldung nicht sehen.

    Hinweis: Die Option zum Speichern eines Hostschlüssels durch Auswahl von Immer ist für Sitzungen, die im WebStation-Benutzermodus ausgeführt werden, nicht verfügbar.

  11. Wechseln Sie zu Datei > Beenden. Klicken Sie auf Speichern/Beenden, um die Sitzung zu schließen und die Konfiguration in der Reflection Security Gateway-Administrative WebStation zu speichern.
  12. Ordnen Sie über die Reflection Security Gateway-Administrative WebStation den Zugriff für Ihre Benutzer zu.

Verwandte Themen

Anpassung und Verteilung von Reflection X Advantage

Konfigurieren von Reflection X Advantage für die Verbindungsherstellung mit PKI Services Manager