Inhalt /Index /Suche anzeigen

Einrichten einer Verknüpfung mit ACT

Das Attachmate-Anpassungstool (ACT) kann standardmäßig nur über die Befehlszeile geöffnet werden. Sie können jedoch eine Dateiverknüpfung erstellen und in den Verknüpfungseigenschaften festlegen, dass das Tool geöffnet werden soll. Es steht Ihnen frei, diese Verknüpfung zu erstellen, Sie werden jedoch feststellen, dass sie die Arbeit mit dem ACT beschleunigt.

So richten Sie eine Verknüpfung zum Öffnen des Attachmate-Anpassungstools ein

  1. Klicken Sie im Verzeichnis für die administrative Installation mit der rechten Maustaste auf die Datei setup.exe, und wählen Sie dann Verknüpfung erstellen aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung, und wählen Sie Eigenschaften aus.
  3. Fügen Sie im Feld Ziel am Ende der Befehlszeile die Option /admin hinzu. Beispiel:

    \\myServer\adminInstallPoint\setup.exe /admin

    Vorsicht: Achten Sie darauf, dass der Pfad im Feld Ziel einen Verweis im UNC(Uniform Naming Convention)-Format enthält. Verwenden Sie im Pfadnamen keine Laufwerksbuchstaben. Dadurch können bei Verwendung der Verknüpfung auf anderen Workstations Probleme auftreten.

  4. Benennen Sie die Verknüpfung um, und speichern Sie sie auf den Desktops Ihrer Workstation und auf dem Server, den Sie für Ihr Verzeichnis für die administrative Installation verwenden.