Inhalt /Index /Suche anzeigen

Installieren und Deinstallieren von PKI Services Manager unter Windows

Reflection PKI Services Manager ist ein Dienst, der die X.509-Zertifikatvalidierung ermöglicht. Wenn Sie Secure Shell-Verbindungen zu X-Clienthosts konfigurieren, die zur Authentifizierung Zertifikate verwenden, müssen Sie diese Anwendung herunterladen und installieren. Sie kann ohne zusätzliche Kosten auf den Downloadseiten von Reflection X 2014 und Reflection Pro 2014 heruntergeladen werden. Installieren Sie Reflection PKI Services Manager mit den folgenden Schritten in Windows-Systemen.

Hinweis: Reflection PKI Services Manager unterstützt die zentrale Verwaltung von PKI-Einstellungen. Sie können eine einzelne Instanz von PKI Services Manager installieren und konfigurieren, um Zertifikatvalidierungsdienste für alle unterstützten Attachmate-Produkte bereitzustellen.

So installieren Sie Reflection PKI Services Manager

  1. Melden Sie sich als Administrator an.
  2. Starten Sie das Attachmate-Installationsprogramm (Setup.exe). Wenn Sie die Installation von der Downloadwebsite durchführen, wird dieses Programm mit den folgenden Schritten gestartet:
    1. Klicken Sie auf der Downloadwebsite auf die Verknüpfung zum Herunterladen, und führen Sie das Downloadprogramm aus.
    2. Wählen Sie einen Speicherort für die Installationsprogrammdateien aus, und klicken Sie dann auf Weiter. Dadurch werden die Dateien im angegebenen Verzeichnis extrahiert und das Attachmate-Installationsprogramm gestartet.
  3. Übernehmen Sie die Standardeinstellungen auf der Registerkarte Erweitert. (Beim Erstellen eines administrativen Installationsabbilds wird das Produkt nicht wirklich installiert. Stattdessen werden die Installationsdateien in einem Netzwerkverzeichnis abgelegt, damit die Installation zu einem späteren Zeitpunkt auf mehreren Workstations durchgeführt werden kann.)
  4. Starten Sie den Dienst.

Hinweise:

  • Unter Windows wird durch das erste Öffnen der Konsole bzw. des Dienstes PKI Services Manager initialisiert. Dabei werden die erforderlichen Datenordner und die Standardeinstellungsdateien erstellt. Wenn diese Ordner bereits vorhanden sind, bleiben sie unverändert, und der PKI Services Manager verwendet die vorhandenen Datendateien und -ordner. (Unter UNIX initialisiert das Installationsskript den PKI Services Manager ggf. automatisch und startet den Service.)
  • Damit Zertifikate in Reflection PKI Services Manager validiert werden können, müssen Sie die Standardkonfiguration und die Zuordnungsdateien bearbeiten.

So deinstallieren Sie Reflection PKI Services Manager

  1. Melden Sie sich als Administrator an.
  2. Wählen Sie in der Windows-Systemsteuerung unter Programme und Funktionen (oder unter Software) Attachmate Reflection PKI Services Manager aus.
  3. Klicken Sie auf Deinstallieren (oder Entfernen).

Verwandte Themen

Konfiguration des PKI Services Manager unter Windows

Starten und Beenden des PKI Services Manager-Dienstes unter Windows

Konfigurieren von Reflection X Advantage für die Verbindungsherstellung mit PKI Services Manager

Verwenden von PKI Services Manager mit Reflection X Advantage