Secure Shell-Client-Konfigurationsdateien

Die Secure Shell-Konfigurationsdatei enthält Einstellungen, die speziell für die Secure Shell-Clientverbindung gelten. Diese benutzerspezifische Datei wird automatisch erstellt und aktualisiert, wenn Sie Ihre Einstellungen im Dialogfeld "Reflection Secure Shell-Einstellungen" bearbeiten. Wenn Sie das Dialogfeld schließen, werden die Einstellungen automatisch gespeichert. Dateiname und Speicherort:

<Eigene Dateien>\Attachmate\Reflection\.ssh\config

Einstellungen, die in dieser Datei enthalten sind, gelten für den jeweiligen Host (oder den Abschnitt in der SSH-Konfigurationsdatei) und betreffen sowohl den Reflection for Secure IT-Client als auch FTP Client. Wenn Sie beispielsweise Reflection for Secure IT verwenden, um vom Standard abweichende Secure Shell-Einstellungen für eine Verbindung zu Acme.com zu konfigurieren (ohne Angabe eines Abschnitts in der SSH-Konfigurationsdatei), werden die Secure Shell-Einstellungen in der Konfigurationsdatei unter einem Abschnitt mit der folgenden Zeile gespeichert:

Host Acme.com

Wenn Sie FTP Client darüber hinaus für eine Verbindung zu Acme.com konfigurieren (wieder ohne Angabe eines Abschnitts in der SSH-Konfigurationsdatei), verwendet FTP Client die Einstellungen im Abschnitt "Host Acme.com" der Konfigurationsdatei. (Einstellungen werden auf die gleiche Weise freigegeben, wenn Sie das gleiche SSH-Konfigurationsschema in beiden Anwendungen festlegen.)

Hinweis: Wenn Sie das Dialogfeld Reflection Secure Shell-Einstellungen schließen, werden die Werte mit den Standardeinstellungen nicht in der Konfigurationsdatei gespeichert. Wenn ein Standardwert manuell zur Datei hinzugefügt wurde, wird dieser beim Schließen des Dialogfelds gelöscht. Dies stellt Designeinschränkungen dar, wenn Sie Platzhalter-Hoststanzas in Verbindung mit Stanzas verwenden, die bestimmte Hostnamen verwenden. Wenn Sie einen Standardwert manuell in einem bestimmten Hoststanza konfiguriert haben, der einen Wert in einem Platzhalter-Stanza überschreiben soll, wird die Einstellung gelöscht, wenn Sie das Dialogfeld für die Secure Shell-Einstellungen öffnen, um die Einstellungen für den hostspezifischen Abschnitt in der SSH-Konfigurationsdatei anzuzeigen. Verwenden Sie in dieser Situation die globale Konfigurationsdatei, die nicht aktualisiert wird, wenn Benutzer das Dialogfeld "Reflection Secure Shell-Einstellungen" öffnen und schließen.

Globale Konfigurationsdatei

Systemadministratoren können auch eine Konfigurationsdatei installieren, die allen Benutzern zugänglich ist. Dateiname und Speicherort:

<anwendungsdatenordner>\Attachmate\Reflection\ssh_config

Die in dieser Datei enthaltenen Einstellungen wirken sich auf die Clientverbindungen aller Benutzer des Computers aus.

Verwandte Themen

Abschnitte in der SSH-Konfigurationsdatei

Beispielkonfigurationsdatei

Schlüsselwortreferenz für Konfigurationsdateien: Secure Shell-Einstellungen

Schlüsselwortreferenz für Konfigurationsdateien: Terminalemulationseinstellungen

Vom Secure Shell-Client verwendete Dateien

Einstellungsdateien