Inhalt /Index /Suche anzeigen

Serververbindungen beibehalten

Für die meisten Server gibt es eine festgelegte "Leerlaufzeit", mit der bestimmt wird, wie lange eine Sitzung aufrecht erhalten wird, obwohl keine Aktivität verzeichnet wird. Wenn diese Zeitbeschränkung überschritten wird, wird die Serververbindung beendet. Um zu verhindern, dass der Server die Verbindung bei Inaktivität trennt, können Sie FTP Client so konfigurieren, dass Befehle zum Aktivhalten gesendet werden.

So erhalten Sie die Verbindung zum Server aufrecht

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Eigenschaften von <Server>, und klicken Sie auf die Registerkarte Verbindung.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Pakete zum Aktivhalten senden alle <n> Sekunden, und geben Sie an, wie viele Sekunden zwischen dem Senden von Aktivhaltepaketen (NOOP-Befehlen) gewartet werden soll.
  3. Klicken Sie auf OK.

Hinweis: Diese Einstellung hat keine Bedeutung für SFTP-Verbindungen. Verwenden Sie für SFTP-Verbindungen die Option Server aktivhalten in der Registerkarte Allgemein des Dialogfelds Reflection Secure Shell-Einstellungen.

Verwandte Themen

Dialogfeld "Reflection Secure Shell-Einstellungen"