Inhalt /Index /Suche anzeigen
Kerberos für den FTP Client konfigurieren

Beim Konfigurieren von FTP-Verbindungen können Sie für Authentifizierung und Verschlüsselung das Kerberos-Protokoll verwenden.

So konfigurieren Sie die Kerberos-Authentifizierung für FTP Client

  1. Starten Sie den FTP Client.

    Daraufhin wird das Dialogfeld Mit FTP-Server verbinden geöffnet. (Wenn FTP Client bereits ausgeführt wird und dieses Dialogfeld nicht geöffnet ist, wählen Sie Verbindung > Verbindungsaufbau.)

  2. Führen Sie eine der folgenden Aufgaben aus:

    Ziel

    Vorgehensweise

    Neuen Server erstellen

    Klicken Sie im Dialogfeld Mit FTP-Server verbinden auf Neu.

    Geben Sie im Dialogfeld FTP-Server hinzufügen den Namen oder die IP-Adresse des FTP-Serverhosts ein, und klicken Sie auf Weiter.

    Wählen Sie im Dialogfeld Anmeldeinformationen die Option Benutzer aus.

    Vorhandenen Server ändern

    Wählen Sie im Dialogfeld Mit FTP-Server verbinden einen Server aus.

  3. Klicken Sie auf Sicherheit.
  4. Aktivieren Sie in der Registerkarte Kerberos das Kontrollkästchen Reflection Kerberos.
  5. Geben Sie neben dem Namen des Teilnehmers auch den Gültigkeitsbereich ein, den Sie für die Kerberos-Authentifizierung auf diesem Server verwenden möchten. Wenn das Dialogfeld Reflection Kerberos-Anfangskonfiguration angezeigt wird, geben Sie die Einstellungen für den Teilnehmer, den Gültigkeitsbereich, den KDC-Host und die Berechtigungsnachweise ein. (Wenn auf Ihrem PC eine Kerberos-Manager-Konfigurationsdatei installiert ist, wird dieses Dialogfeld nicht angezeigt.)
  6. Konfigurieren Sie alle weiteren Kerberos-Einstellungen in dieser Registerkarte oder durch Klicken auf die Schaltfläche Kerberos-Manager.

    Weitere Informationen zu Kerberos-Manager finden Sie in der dazugehörigen Dokumentation.

  7. Führen Sie eine der folgenden Aufgaben aus:

    Aktuelle Aktion

    Vorgehensweise

    Neuen Server erstellen

    Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Sicherheitseigenschaften zu schließen, und klicken Sie auf Weiter.

    Geben Sie im Dialogfeld FTP-Anmeldung als Benutzer Ihren Benutzernamen auf dem FTP-Server ein, und klicken Sie auf Weiter.

    Klicken Sie auf Finish (Fertigstellen).

    Vorhandenen Server ändern

    Klicken Sie auf OK, um die geöffneten Dialogfelder zu schließen.

  8. Klicken Sie auf Verbindungsaufbau, damit die Authentifizierung bei dem angegebenen Host durchgeführt und die Verbindung aufgebaut wird.

    Wenn die sichere Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, wird in der Statusleiste ein Schlüssel- und/oder Vorhängeschlosssymbol angezeigt. Während der Schlüssel auf eine sichere Authentifizierung hindeutet, signalisiert das Vorhängeschloss einen verschlüsselten Datenstrom.

    Die Einstellungen in der Registerkarte Kerberos des Dialogfelds Sicherheitseigenschaften werden in der Einstellungsdatei von Reflection FTP Client gespeichert. Die im Kerberos-Manager bzw. im Dialogfeld Reflection Kerberos-Anfangskonfiguration vorgenommenen Einstellungen werden dagegen in der Windows-Registrierung gespeichert und auf alle installierten Reflection-Anwendungen mit Kerberos-Unterstützung angewendet.

Hinweis: Die Kerberos-Unterstützung steht nicht zur Verfügung, wenn Sie die im Lieferumfang von Reflection NFS Client (vollständiges Produkt) enthaltene Version von Reflection FTP Client verwenden.

Verwandte Themen

Kerberos-Verbindungen (FTP Client)