Inhalt /Index /Suche anzeigen

Die Benutzeroberfläche

In Reflection 2011 können Sie vier Benutzeroberflächentypen für Sitzungen anzeigen: Multifunktionsleiste, Browser, TouchUx und Klassisch.

So wählen Sie einen Benutzeroberflächentyp aus

Multifunktionsleiste

Die Multifunktionsleistenansicht ist in Darstellung und Layout an Microsoft Windows 7 und Office 2010 angelehnt. Zwischen der Schnellzugriffsleiste (der Symbolleiste oben links) und dem Dokumentfenster befindet sich die Multifunktionsleiste, ein dynamischer, reduzierbarer Bereich, in dem Befehle, Schaltflächen und Menüs auf Registerkarten für die einzelnen Aufgabenbereiche angeordnet sind. Doppelklicken Sie in der Multifunktionsleiste auf einen Kartenreiter, um die gewünschte Registerkarte der Multifunktionsleiste ein- bzw. auszublenden. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Tastenkombination zum Ein- oder Ausblenden der Multifunktionsleiste über die Tastatur hinzufügen. In Sitzungen mit den Standardtastaturbelegungen für 3270- bzw. 5250-Terminals ist dieser Aktion bereits die Tastenkombination STRG+F1 zugeordnet.

Reflection-Schaltfläche

Browser

Der Browsermodus bietet eine Darstellung, die der von aktuellen Webbrowsern ähnelt. Befehle können über das Reflection-Menü oder über die Schnellzugriffsleiste aufgerufen werden. Sie können auch auf Befehle zugreifen, indem Sie im Suchfeld nach ihnen suchen und dann auf das entsprechende Suchergebnis klicken.

Reflection-Schaltfläche

TouchUx

Die TouchUx-Ansicht ermöglicht Benutzern von Reflection eine Bedienung der Anwendung über Touchscreen. Reflection wird auf Microsoft Windows-Geräten oder anderen Geräten (Apple iPad oder Android) ausgeführt, die auf Sitzungen auf einem Citrix-Server zugreifen. Dieser Modus umfasst eine Terminaltastatur auf dem Bildschirm, die entweder als transparentes Overlay festgelegt oder in einem separaten Bereich verankert werden kann.

Reflection-Schaltfläche

Klassisch

Die klassische Benutzeroberfläche ist besonders Benutzern von früheren Versionen von Reflection vertraut. Dieser Modus wird nur bei einer Aktualisierung von einer Vorgängerversion empfohlen. In der klassischen Benutzeroberflächenansicht kann nur ein Dokument im Arbeitsbereich geöffnet werden, und weitere Funktionen stehen möglicherweise nicht zur Verfügung.