Inhalt /Index /Suche anzeigen
Registerkarte "Konvertierung" (Dialogfeld "Eigenschaften von <server>")

Wegweiser

In dieser Registerkarte steuern Sie die Konvertierung von Formatierungszeichen in ASCII-Daten, die zum Client oder zum Server übertragen werden.

Hinweis: Die Einstellungen der Registerkarte Konvertierung sind für SFTP-Verbindungen nicht verfügbar.

Übertragung zum Server

TAB- in Leerzeichen umwandeln

Leerzeichen ersetzen TAB-Zeichen in hochgeladenen Dateien.

Anzahl Leerzeichen pro TAB

Definiert die Größe der verwendeten Tabstopps, wenn Leerzeichen in Tabstopps oder Tabstopps in Leerzeichen konvertiert werden.

Strg-Z als Dateiende interpretieren

Wenn diese Option aktiviert ist, wird bei der Dateiübertragung Strg-Z (^Z) als Dateiendezeichen interpretiert und aus der übertragenen Datei entfernt. Andernfalls wird die Dateilänge anhand der im Verzeichnis angegebenen Zeichenzahl ermittelt.

Wenn es sich bei dem Strg-Z-Steuerzeichen um das letzte Zeichen einer ASCII-Datei handelt, wird es von FTP Client grundsätzlich nie gesendet.

Übertragung vom Server

Leer- in TAB-Zeichen umwandeln

Wählen Sie diese Option aus, um in heruntergeladenen Dateien aufeinanderfolgende Leerzeichen durch TAB-Zeichen zu ersetzen. Geben Sie im Feld Leerzeichen pro TAB (unter Übertragung zum Server) an, wie viele Leerzeichen einem TAB-Zeichen entsprechen sollen.

Strg-Z am Dateiende einfügen

Auf dem lokalen Computer wird das Ende von ASCII-Textdateien in der Regel durch ein Strg-Z-Zeichen (^Z) definiert. Wenn Sie möchten, dass der Datei beim Senden vom Server ein ^Z-Zeichen hinzugefügt wird, lassen Sie diese Option aktiviert. Strg-Z wird von einigen Windows-Anwendungen zur Erkennung des Dateiendes benötigt.

Leerzeichen am Satzende löschen

Mit dieser Einstellung lässt sich Speicherplatz auf der lokalen Festplatte sparen. Einige Hosttextdateien verwenden Datensätze mit fester Länge, um Zeilen abzugrenzen. Jeder Datensatz wird am Ende mit Leerzeichen aufgefüllt. Die meisten PC-Textverarbeitungsprogramme verwenden zum Abgrenzen von Zeilen und Absätzen eine Sequenz aus Wagenrücklauf- und Zeilenvorschubzeichen und erfordern daher keine Leerzeichen vor dem Begrenzungszeichen.

Ein sechsstelliges Datum auf dem Server steht für

Wählen Sie aus, wie sechsstellige Datumsangaben auf dem Server interpretiert werden. MM steht für Monat, TT für Tag und JJ für Jahr.

Weitere Optionen

Schaltfläche "Zeichensätze"

Öffnen Sie das Dialogfeld Zeichensätze, um die Zeichenumwandlung zwischen dem Server- und dem Windows- oder DOS-Zeichensatz zu konfigurieren.

Verwandte Themen

Dialogfeld "Zeichensätze"