Inhalt /Index /Suche anzeigen

Aufzeichnen von Makros

Mithilfe von Makros können Sie in der Interaktion mit Hostanwendungen beispielsweise folgende Schritte automatisieren:

  • Senden von Daten an oder Eingeben von Text in eine Hostanwendung
  • Ausschneiden bzw. Kopieren und Einfügen von Text oder Daten aus einer Hostanwendung in eine andere
  • Wechseln zwischen den Registerkarten für verschiedene Hostanwendungen

 

Folgende Vorgänge können nicht aufgezeichnet werden:

  • Interaktionen zwischen Reflection-Einstellungen und Produktivitätsfunktionen (wie "Rechtschreibprüfung", "Automatisches Erweitern" und "Automatisches Vervollständigen")
  • Aufbauen oder Trennen einer Hostverbindung
  • Interaktion mit Webanwendungen
  • Ausschneiden oder Einfügen von Text oder Daten zwischen einem Host und einer externen Anwendung (z. B. Windows Editor)

So zeichnen Sie ein Makro auf

  1. Wechseln Sie in die Registerkarte Extras der Multifunktionsleiste.
  2. Klicken Sie in der Gruppe Makros auf Makro aufzeichnen.
  3. Führen Sie die Aufgabe(n) aus, die Sie automatisieren möchten.
  4. (Optional) Wenn Sie die Aufzeichnung unterbrechen möchten, um eine andere Aufgabe auszuführen, klicken Sie auf Aufzeichnung anhalten. Klicken Sie erneut auf Aufzeichnung anhalten, wenn Sie die Aufzeichnung fortsetzen möchten.
  5. Klicken Sie nach Abschluss der Makroaufzeichnung erneut auf Makro aufzeichnen.

    Das Dialogfeld Aufzeichnung abgeschlossen wird angezeigt.

  6. Geben Sie einen Namen für das Makro ein, legen Sie einen Speicherort fest, und klicken Sie dann auf OK.

    Hinweis: Aufgezeichnete Makros können im Visual Basic-Editor bearbeitet werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Bearbeiten eines Makros.

Verwandte Themen

Benennen von Makros

Bearbeiten eines Makros

Dialogfeld "Aufzeichnung abgeschlossen"