Inhalt /Index /Suche anzeigen
Einrichten der maximalen UDP-Paketgröße

Reflection unterstützt sowohl das TCP- als auch das UDP-Protokoll für die Kommunikation mit dem KDC. Standardmäßig versucht Reflection, die Kommunikation über das UDP-Protokoll auszuführen. Wenn die Paketgröße jedoch den unter Maximale UDP-Paketgröße angegebenen Wert übersteigt, wird TCP verwendet. Mit TCP nimmt der Verbindungsaufbau möglicherweise mehr Zeit in Anspruch.

Wenn beim Authentifizieren bei einem Windows-KDC Probleme auftreten (oder die Option Windows-Berechtigungsnachweise verwenden aktiviert ist) und Sie Mitglied in zahlreichen Gruppen sind, kann die Verringerung des Wertes für Maximale UDP-Paketgröße möglicherweise Abhilfe schaffen. Alternativ dazu können Sie auch versuchen, die Einstellung für Maximale UDP-Paketgröße zu erhöhen.

So ändern Sie die maximale UDP-Paketgröße

  1. Starten Sie Kerberos Manager.
  2. Wählen Sie im Menü Konfiguration die Option Gültigkeitsbereiche konfigurieren aus.
  3. Wählen Sie in der Registerkarte Konfiguration unter Liste der Gültigkeitsbereiche den entsprechenden Gültigkeitsbereich aus, und klicken Sie auf Eigenschaften.
  4. Geben Sie in der Registerkarte KDC im Feld Maximale UDP-Paketgröße einen Wert ein. Wenn für die Kommunikation nur TCP verwendet werden soll, setzen Sie diesen Wert auf null.

Verwandte Themen

KDC ist nicht erreichbar

Vorab-Authentifizierung ist fehlgeschlagen