Inhalt /Index /Suche anzeigen
Konfigurieren der bevorzugten Hostschlüsselart

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen SSH-Schlüssel den Zertifikaten vorziehen, um festzulegen, dass Reflection die Hostschlüsselalgorithmen in dieser Reihenfolge verwendet. Diese Einstellung ist sinnvoll, wenn der Server sowohl für die Authentifizierung mit Zertifikaten als auch für die standardmäßige Hostschlüsselauthentifizierung konfiguriert ist. Beim SSH-Protokoll steht für die Hostauthentifizierung nur ein Versuch zur Verfügung. Wenn der Host ein Zertifikat präsentiert, der Client aber nicht für die Hostauthentifizierung mit Zertifikaten konfiguriert ist, schlägt die Verbindung fehl. (Im Gegensatz dazu sind bei der Benutzerauthentifizierung mehrere Versuche möglich.)

So konfigurieren Sie die bevorzugte Hostschlüsselart (standardmäßig SSH-Schlüssel oder Zertifikate)

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Reflection Secure Shell-Einstellungen.
  2. Wechseln Sie in die Registerkarte Hostschlüssel.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen SSH-Schlüssel den Zertifikaten vorziehen, damit der Host die Standardhostschlüssel für die Authentifizierung verwendet.

    -oder-

    Wenn Sie Zertifikate für die Authentifizierung verwenden möchten, müssen Sie das Kontrollkästchen SSH-Schlüssel den Zertifikaten vorziehen deaktivieren.

Hinweise

  • Änderungen, die Sie an dieser Einstellung vornehmen, werden in dem aktuell angegebenen Abschnitt in der SSH-Konfigurationsdatei gespeichert.
  • Secure Shell-Einstellungen werden in der Secure Shell-Konfigurationsdatei gespeichert. Sie können die Secure Shell-Einstellungen auch konfigurieren, indem Sie diese Datei in einem Texteditor manuell bearbeiten. Das für die Konfiguration dieser Einstellung verwendete Schlüsselwort ist HostKeyAlgorithms.