Inhalt /Index /Suche anzeigen

Planung der Installation und Bereitstellung

Für die Installation und Bereitstellung von Reflection stehen mehrere Ansätze zur Auswahl. Für die Auswahl des Ansatzes sind normalerweise verschiedene Faktoren ausschlaggebend. Wichtige Beispiele wären die Art der genehmigten Geschäftsprozesse, die Größenordnung der geplanten Bereitstellung, die Art und Verfügbarkeit der Bereitstellungstools und die Frage, ob die Installation an spezifische Anforderungen angepasst werden soll.

Während es für eine kleinere Bereitstellung beispielsweise ausreichend sein kann, Reflection mithilfe des Attachmate-Installationsprogrammen auf einigen Workstations zu installieren, wären für eine unternehmensweite Bereitstellung wahrscheinlich weitreichende Anpassungen und umfassende Tests erforderlich.

Entscheiden Sie sich je nach Ihren Anforderungen für einen der folgenden Ansätze.

  • Ausführen einer Workstation-Installation auf den einzelnen Workstations
    Installieren Sie alle Reflection-Dateien auf einer PC-Festplatte. Dieser Ansatz empfiehlt sich, wenn Sie Reflection auf einer geringen Anzahl von Computern installieren und die Installation nicht angepasst werden muss.
  • Durchführen einer einfachen Bereitstellung
    Kopieren Sie im Zuge einer administrativen Installation die Reflection-Dateien in ein Administratorinstallationsverzeichnis. Dieser Vorgang wird auch als Erstellen eines administrativen Installationsabbilds bezeichnet. Erstellen Sie anschließend mithilfe geeigneter Bereitstellungstools entsprechende Pakete aus diesen Dateien, die auf den einzelnen Workstations bereitgestellt werden können. Eine einfache Bereitstellung empfiehlt sich, wenn Sie Reflection auf eine große Anzahl von Workstations verteilen müssen, ohne dass eine Anpassung der Installation erforderlich ist.
  • Durchführen einer benutzerdefinierten Bereitstellung
    Kopieren Sie die Reflection-Dateien im Zuge einer administrativen Installation in ein Administratorinstallationsverzeichnis (dies entspricht der Vorgehensweise bei einer einfachen Bereitstellung). Anschließend wird die Installation so angepasst, dass das Produkt auf den Computern der Endbenutzer mit den gewünschten Produktfunktionen und Einstellungen installiert, angezeigt und ausgeführt wird. Benutzerdefinierte Bereitstellungen können auf eine beliebige Anzahl von Workstations verteilt werden. In diesem Szenario können Sie Benutzern angepasste Dateien bereitstellen. (Bei manchen Produkten können diese Dateien beispielsweise Arbeitsbereiche und Sitzungsdokumente umfassen).

Verwandte Themen

Installieren von Reflection auf einer Workstation