Inhalt /Index /Suche anzeigen

Bereitstellen von Reflection mit einer Transformation

Wenn Sie eine Transformation erstellt haben, um die Installationsweise von Reflection anzupassen, müssen Sie die Transformation bei der Erstinstallation bereitstellen. Transformationen können mit allen Installationen verwendet werden, die über die Datei "setup.exe" oder über die Befehlszeile (verwendet von vielen Bereitstellungstools) gestartet werden. Das Installationsprogramm kann Transformationen ausschließlich während einer Installation anwenden.

Hinweis: Bei Ausführung der Datei "setup.exe" über die Befehlszeile wird automatisch die richtige Sprachtransformation verwendet, und es werden alle erforderlichen Vorbereitungen getroffen (z. B. Installieren von Microsoft .NET Framework oder Deinstallieren einer älteren Version von EXTRA! oder Reflection).

So fügen Sie die Transformation zu einer mit "setup.exe" gestarteten Installation hinzu

  1. Öffnen Sie auf einer Workstation, auf der Reflection installiert ist, das Attachmate-Anpassungstool über die Desktopverknüpfung oder über den folgenden Befehl in der Befehlszeile:

    Pfad_zur_Installationsdatei\setup.exe /admin

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Anpassung auswählen die Option Vorhandene Transformationsdatei oder vorhandenes Zusatzpaket öffnen aus, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Navigieren Sie im Dialogfeld Öffnen zu dem beim Erstellen der Transformationsdatei festgelegten Verzeichnis, und wählen Sie die Transformationsdatei (.mst) aus.
  4. Wählen Sie im Bereich Benutzeroberfläche die Option Diese Anpassung für interaktive Installationen mit SETUP.EXE verwenden.

    Wenn Sie Ihre Transformation speichern, während diese Option aktiviert ist, aktualisiert das Attachmate-Anpassungstool automatisch die Datei SETUP.INI, um Ihre Transformation für die Reflection-Installation zu übernehmen, indem die folgende Zeile im Abschnitt [Setup] der Datei SETUP.INI hinzugefügt wird:

    CustomTransform=<your_transform.mst>

  5. Wählen Sie im Menü Datei den Befehl Speichern. (Wenn Speichern ausgeblendet ist, klicken Sie auf Schließen, woraufhin Sie zum Speichern der Datei aufgefordert werden.)

    Die Transformation kann nun über die Datei "Setup.exe" für Endbenutzer bereitgestellt werden. (Die Datei "Setup.exe" kann von den Benutzern ausgeführt, aus einem Skript "Setup.exe" aufgerufen oder über die Befehlszeile geöffnet werden.)

So fügen Sie die Transformation einer Befehlszeileninstallation hinzu

  • Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Transformation einer Befehlszeileninstallation hinzuzufügen. Verwenden Sie dabei die folgende Befehlszeilensyntax:

    <Installationspfad>\setup.exe /install TRANSFORMS=transform.mst

    Hinweis: Bei Ausführung der Datei "Setup.exe" über die Befehlszeile wird automatisch die richtige Sprachtransformation verwendet, und es werden alle erforderlichen Vorbereitungen getroffen (z. B. Installieren von Microsoft .NET Framework oder Deinstallieren einer älteren Version von EXTRA! oder Reflection).

So stellen Sie Reflection und eine Transformation mit MSI direkt bereit

  • Geben Sie an der Eingabeaufforderung folgenden Befehl ein:

    msiexec /i path_to_administrative_installation_point\IhreVersion.msi TRANSFORMS= yourCustomInstall.mst

    yourVersion.msi ist dabei die spezifische Version des heruntergeladenen Reflection-MSI (z. B. SE11R1c.msi).