Inhalt /Index /Suche anzeigen

Registerkarte "Protokollierung" (Dialogfeld "Übertragungseinstellungen")

Wegweiser

In dieser Registerkarte können Sie die Protokollierung von Dateiübertragungen aktivieren und den Ordner angeben, in dem diese Protokolldatei erstellt und aktualisiert werden soll. Die Protokolldatei erhält den Namen Transfer.log und wird automatisch umbenannt, wenn die Protokolldatei eine Größe von 64 K überschreitet. Dann wird dem Dateinamen eine Zahl angehängt, z. B. Transfe1.log. In dieser Datei werden die älteren Übertragungsinformationen gespeichert, während in der Protokolldatei Transfer.log weiterhin die neuen Übertragungsinformationen erfasst werden.

 

Protokollierung der Dateiübertragung aktivieren

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn die Dateiübertragungsdaten in einer Textdatei protokolliert werden sollen. Die Datei enthält Informationen wie z. B. den Namen der übertragenen Datei, Datum und Uhrzeit, verwendetes Protokoll und ob die Übertragung erfolgreich verlaufen ist.

 

Name der Protokolldatei

Geben Sie den Pfad und den Dateinamen zum Speichern und Aktualisieren der Protokolldatei an.

Verwandte Themen

Konfigurieren der Dateiübertragung

Das Dialogfeld "Übertragung" (VT)