Inhalt /Index /Suche anzeigen
Speichern von Stapelübertragungen

Wenn Sie Stapelübertragungen verwenden, können Sie eine Reihe von Übertragungsvorgängen in einer einzigen Übertragungsanforderungsdatei speichern. Sie können diese Datei zu einem späteren Zeitpunkt zur Übertragung desselben Dateisatzes verwenden.

Hinweis: Wenn Sie einem Stapel ein Element hinzufügen, werden sämtliche Aspekte der Dateiübertragungskonfiguration unabhängig voneinander für die einzelnen Elemente gespeichert, darunter der Dateiname, die Übertragungsrichtung, die Informationen zu SQL-Abfragen und alle weiteren konfigurierten Übertragungseinstellungen.

So erstellen Sie eine Übertragungsanforderungsdatei für Stapelübertragungsvorgänge

  1. Starten Sie Reflection, und melden Sie sich wie üblich beim Hostcomputer an.
  2. Klicken Sie in der Multifunktionsleiste Sitzung in der Gruppe Übertragen auf Dateiübertragung.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen, und konfigurieren Sie die Dateiübertragungsparameter.
  4. Führen Sie die Übertragungsvorgänge aus, die Sie im Stapel speichern möchten.

    Erfolgreich durchgeführte Übertragungen werden der Stapelliste in der Registerkarte Stapel automatisch hinzugefügt.

    Hinweis: Wenn Sie Übertragungseinstellungen speichern möchten, ohne tatsächlich Daten zu übertragen, können Sie der Stapelliste mithilfe des Stapelübertragungsassistenten Übertragungen hinzufügen.

  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Stapel.

    Sie können in dieser Registerkarte einzelne Listenelemente ändern, Elemente hinzufügen oder löschen und die Reihenfolge der Übertragungsvorgänge bei Ausführung der gespeicherten Datei ändern.

  6. Klicken Sie auf Speichern.
  7. Geben Sie im Feld Dateiname einen Dateinamen ein.
  8. Klicken Sie auf Speichern.

Verwandte Themen

Stapelübertragungen

Ausführen von Stapelübertragungsvorgängen

Stapelübertragungsassistent