Inhalt /Index /Suche anzeigen

Registerkarte "Erweitert" (Telnet-Dialogfeld "Weitere Einstellungen")

Wegweiser

Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

 

Max. Anzahl von Sitzungen

Legen Sie die maximale Anzahl von Sitzungen fest, die Sie für eine Telnet-Verbindung zulassen möchten.

 

Standard-Terminaltyp

Geben Sie hier einen Wert ein, der an den Telnet-Server als Backupwert gesendet wird, wenn der Server diese Information anfordert und den aktuellen Wert im Feld Telnet-Terminaltyp nicht erkennen kann.

Hinweis: Bestimmte Hosts, die durchaus eine Verbindung mit ihrem bevorzugten Terminaltyp herstellen könnten, überspringen diesen Wert während der Aushandlungsphase und stellen die Verbindung mit dem unter Standard-Terminaltyp definierten Backupwert her. Um dieses Problem zu umgehen, geben Sie unter Standard-Terminaltyp keinen Wert an ("").

 

An lokalen Anschluß binden

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um einen bestimmten lokalen Anschluss für die Kommunikationsverbindung zwischen Reflection und dem Host auszuwählen.

Wenn Sie dieses Kontrollkästchen deaktivieren, verwendet Reflection den nächsten verfügbaren Anschluss.

 

Lokaler Anschluß

Legen Sie einen lokalen Anschluss fest.

Wenn diese Option auf Null gesetzt ist, verwendet Reflection den nächsten verfügbaren Anschluss.

 

LF nach CR senden

Ein "echter" Telnet-Host erwartet, dass eine vom Terminal (in diesem Fall Reflection) gesendete Zeile durch die Steuerzeichenfolge CrNu (Wagenrücklauf/Null) abgeschlossen wird. Bei einigen im Internet verfügbaren Hosts handelt es sich jedoch nicht um echte Telnet-Hosts. Diese Hosts erwarten zur Kennzeichnung von Zeilenenden nach dem CR-Zeichen ein Lf-Zeichen (Line Feed = Zeilenvorschubzeichen). Um eine Verbindung zu einem solchen Telnet-Host herstellen zu können, sollten Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren.

Telnet-Standort

(Optional) Geben Sie bis zu 41 Zeichen Beschreibungstext mit Informationen zu Ihrer Sitzung ein. Sie können beispielsweise den Standort des PCs, den Namen des Computers oder die IP-Adresse eingeben.

Diese Funktion verwendet die Option SEND-LOCATION, die von Telnet-Verbindungen (RFC779) unterstützt wird.

Reflection gibt nur dann einen WILL SEND-Befehl aus, wenn Sie die Option Telnet-Standort durch Eingabe von Informationen in dieses Feld aktiviert haben.

Verwandte Themen

Dialogfeld "Verbindungseinstellungen konfigurieren" (VT)