Inhalt /Index /Suche anzeigen

Verwandte Themen

Dateiübertragung zwischen zwei Remoteservern

Fehlerbehebung bei FTP-Übertragungen von Server zu Server

Wenn bei dem Versuch, Dateien zwischen zwei entfernten Hosts zu übertragen, eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt wird, sind die Einstellungen des sendenden bzw. des empfangenden Servers möglicherweise nicht entsprechend konfiguriert:

  • 500 Illegal PORT command (Ungültiger PORT-Befehl)
  • 501 IP address for data destination does not match client's (IP-Adresse für Datenziel stimmt nicht mit der des Clients überein)
  • 425 Can't open data connection (Datenverbindung kann nicht geöffnet werden).
  • "502 PASV command not implemented by this server" (PASV-Befehl wird von diesem Server nicht implementiert)

Wenn FTP Client dieses Problem feststellt, versucht er die Dateiübertragung auf den lokalen PC und anschließend zum Zielserver, nachdem der Fehler empfangen wurde. Die Fehlermeldung wird vor dem Beenden der Übertragung auch dann angezeigt, wenn die Übertragung erfolgreich war.

Wenn Sie regelmäßige Übertragungen zwischen Servern durchführen müssen, die keine Übertragung von Server zu Server unterstützen, können Sie FTP Client so konfigurieren, dass bei einer serverübergreifenden Übertragung Dateien erst auf den lokalen Computer und dann auf den Zielserver kopiert werden. Bei dieser Konfiguration können Sie Übertragungen zwischen Servern durchführen, ohne dass eine der obigen Fehlermeldungen angezeigt wird.

So legen Sie fest, dass bei allen Übertragungen von Server zu Server die Dateien zunächst auf den lokalen Computer kopiert werden

  1. Wählen Sie im Menü Extras den Befehl Optionen aus.
  2. Aktivieren Sie in der Registerkarte Voreinstellungen das Kontrollkästchen Übertragung von Server zu Server über lokalen Rechner, und klicken Sie dann auf OK.

Weitere Informationen zum Konfigurieren von Servern für die direkte Übertragung von Server zu Server finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Sendenden Server konfigurieren

Bei der Übertragung von Server zu Server müssen alle FTP-Server, die eine Binärdatei senden, vom Reflection FTP Client einen PORT-Befehl für eine IP-Adresse akzeptieren, die nicht mit der des Clients übereinstimmt. (Auf einigen Servern ist diese Unterstützung u. U. aus Sicherheitsgründen deaktiviert.) Der PORT-Befehl gibt an, an welchen TCP-Anschluss die Daten gesendet werden sollen. Wenn der sendende Server den PORT-Befehl nicht akzeptiert, werden zwei Fehlermeldungen angezeigt: normalerweise die Fehlermeldung "500 Illegal PORT command" (Ungültiger PORT-Befehl) oder "501 IP address for data destination does not match client's" (IP-Adresse für Datenziel stimmt nicht mit der des Clients überein) vom sendenden Server, gefolgt von der Fehlermeldung "425 Can't open data connection" (Datenverbindung kann nicht geöffnet werden) vom empfangenden Server. Außerdem wird auf dem empfangenden Server eine Datei mit null Byte erstellt, da der Dateiindex vor dem Empfang jeglicher Daten erstellt wird. Zum Aktivieren der Übertragung von Server zu Server erkundigen Sie sich beim Administrator des sendenden Servers, ob PORT-Befehle für eine andere IP-Adresse auf dem Server aktiviert werden können.

Empfangenden Server konfigurieren

Bei der Übertragung von Server zu Server müssen alle FTP-Server, die eine Binärdatei empfangen, vom Reflection FTP Client einen PASV-Befehl akzeptieren und die erforderlichen PORT-Informationen für den sendenden Server zurückgeben. Wird der PASV-Befehl vom empfangenden Server nicht akzeptiert, schlägt die Übertragung von Server zu Server fehl, und es wird folgende Fehlermeldung angezeigt: "502 PASV command not implemented by this server" (PASV-Befehl wird von diesem Server nicht implementiert). Zum Aktivieren der Übertragung von Server zu Server erkundigen Sie sich beim Administrator des empfangenden Servers, ob PASV auf dem Server aktiviert werden kann.