Inhalt /Index /Suche anzeigen

Herstellen sicherer Kerberos-Verbindungen

Kerberos ist ein Protokoll, das mithilfe einer vertrauenswürdigen dritten Partei die sichere Kommunikation über ein TCP/IP-Netzwerk ermöglicht. Dabei kommen für die sichere Netzwerkauthentifizierung anstelle von Textkennwörtern verschlüsselte Tickets zum Einsatz.

Hinweis: Kerberos-Verbindungen sind für VT-Terminalsitzungen verfügbar.

So konfigurieren Sie eine sichere Terminalsitzung mit Kerberos

  1. Klicken Sie in der Schnellzugriffsleiste auf die Schaltfläche Neues Dokument.
  2. Wählen Sie im Dialogfeld Neues Dokument erstellen eine Sitzungsvorlage aus, und klicken Sie auf Erstellen.
  3. Geben Sie im Feld Hostname/IP-Adresse einen Namen oder eine Adresse ein.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zusätzliche Einstellungen konfigurieren, und klicken Sie auf OK.
  5. Klicken Sie unter Hostverbindung auf Verbindungssicherheit einrichten.
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Sicherheitseigenschaften auf die Registerkarte Kerberos, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Reflection Kerberos.

    Hinweis: Sofern auf dem PC keine Konfigurationsdatei für Kerberos-Manager installiert ist, wird bei der erstmaligen Verwendung von Reflection Kerberos das Dialogfeld Reflection Kerberos-Anfangskonfiguration angezeigt. Bevor Sie eine Verbindung herstellen können, müssen Sie in diesem Dialogfeld die Standardeinstellungen für Kerberos angeben.

  7. (Optional) Konfigurieren Sie alle weiteren Kerberos-Optionen, die Sie für diese Verbindung verwenden möchten.
  8. Klicken Sie mehrfach auf OK, um die geöffneten Dialogfelder zu schließen und zum Arbeitsbereich zurückzukehren.

Verwandte Themen

Kerberos-Authentifizierung

Konfigurieren und Verwalten von Kerberos-Gültigkeitsbereichen

Anfordern und Verwalten von Kerberos-Tickets

Konfigurieren der Verschlüsselung

Exportieren von Kerberos-Einstellungen

Fehlerbehebung in Kerberos