Öffnen des Reflection-Zertifikatmanagers

Der Reflection-Zertifikatmanager ist nun in Extra! enthalten. Er dient zur Verwaltung der digitalen Zertifikate für 3270-, 5250- und VT-Sitzungen und zur Konfiguration der Einstellungen für die PKI-Unterstützung durch Reflection. Der Reflection-Zertifikatspeicher kann bei der Authentifizierung in Secure Shell- und/oder SSL/TLS-Sitzungen eingesetzt werden. Extra! kann Zertifikate zur digitalen Authentifizierung aus dem Windows-Zertifikatspeicher oder dem Reflection-Zertifikatspeicher (oder beiden) verwenden.

Über eine neue 3270-Verbindung

Öffnen Sie Extra! X-treme, und klicken Sie auf Eine neue Session erstellen > IBM Mainframe > TN3270.

  1. Wählen Sie auf der linken Seite Verbindung aus.

  2. Klicken Sie in der Registerkarte Allgemein auf die Schaltfläche Erweitert.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Reflection Secure Shell-Einstellungen auf die Registerkarte PKI.