Aktivieren der Nutzungsüberwachung

Über den Reflection-Nutzungsüberwachungsserver können Administratoren Extra!-Sitzungen verfolgen und ermitteln, wie viele Client-Workstations das Produkt nutzen. Mit der Nutzungsüberwachung können Sie die Anzahl der Benutzer begrenzen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt gleichzeitig auf einen Host zugreifen können.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Nutzungsüberwachung zu aktivieren, nachdem das Produkt installiert wurde.

So aktivieren Sie die Nutzungsüberwachung mithilfe der Gruppenrichtlinie

  1. Installieren Sie die administrative Vorlagendatei für Extra!. Siehe Verwalten von Funktionen mithilfe der Windows-Gruppenrichtlinie.

  2. Führen Sie den Windows-Gruppenrichtlinien-Editor (gpedit.msc) aus:

    • Unter Windows Server 2012, Windows Server 2008, Windows 8, Windows 7 oder Vista: Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Klassische administrative Vorlage (ADM) > Reflection-Einstellungen > Clientüberwachung.

    • Unter Windows Server 2003: Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Reflection-Einstellungen > Clientüberwachung.

    • Unter Windows XP: Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Extra! X-treme > Clientüberwachung.

      Einstellungsname und Beschreibung

      Werttyp

      Client metering, Require connection to metering server, and Metering web server („Clientüberwachung“, „Verbindung zum Überwachungsserver erforderlich“ und „Webserver für Nutzungsüberwachung“):

      Wenn diese Richtlinie aktiviert ist, versucht Extra! unter dem angegebenen URL eine Verbindung zum Reflection-Nutzungsüberwachungsserver herzustellen. Wenn Extra! keine Verbindung zum Überwachungsserver herstellen kann und „Verbindung zum Überwachungsserver erforderlich“ aktiviert ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt und Extra! anschließend beendet.

      Aktivieren/deaktivieren

  3. Aktivieren Sie unter Configure Client Metering (Clientüberwachung konfigurieren) das Optionsfeld Enabled (Aktiviert).

  4. Geben Sie im Feld Metering URL (URL für Nutzungsüberwachung) den URL des Nutzungsüberwachungsservers ein.

    Syntax:

    http://[Hostname]:[Anschlussnummer]/[Kontextname Nutzungsüberwachungsserver]/meter.do

    Beispiel:

    http://Myserver.com:80/rwebmeter/meter.do

    HINWEIS:Wenn Sie den Standardanschluss verwenden, können Sie den Doppelpunkt und die Anschlussnummer weglassen.

  5. Aktivieren Sie Require metering (Nutzungsüberwachung erforderlich) nur, wenn Sie verhindern möchten, dass Benutzer Extra! starten, wenn der Nutzungsüberwachungsserver nicht verfügbar ist. (Die Aktivierung dieser Einstellung kann nützlich sein, wenn Sie eine Testinstallation erstellen und testen möchten, ob der Nutzungsüberwachungsserver ausgeführt wird und verfügbar ist.)