Eigenschaften in der MSI-Datei für EXTRA! X-treme

Die folgende Liste enthält die in der MSI-Datei für EXTRA! X-treme am häufigsten verwendeten Eigenschaften. Viele dieser Eigenschaften dienen dazu, Standardwerte für globale Optionen und Installationsoptionen festzulegen.

Diese können in der MSI-Datei bearbeitet, in der Befehlszeile angegeben oder mithilfe einer Transformationsdatei (MST) übergeben werden. Wenn keine Installationswerte angegeben sind und die installationsbezogenen Dialogfelder unterdrückt werden, gelten die voreingestellten Standardwerte.

Eigenschaft

Beschreibung

USERNAME=Benutzername

Legt den Benutzernamen fest.

COMPANYNAME=Unternehmen

Legt den Namen des Unternehmens fest.

ApplicationUsers=[AllUsers|OnlyCurrentUser]

Legt die Voreinstellung des Optionsfelds unter Diese Anwendung wird installiert für fest.

ADDLOCAL=ALL

-oder-

ADDSOURCE=ALL

Legt das Installationsverzeichnis auf einer lokalen Festplatte oder im Netzwerk fest.

INSTALLDIR=Pfad

Legt den Installationspfad fest.

USERDATALOCATIONMIN=Wert

Legt den Speicherort für Benutzerdaten fest, wobei Folgendes gilt:

 

Wert

Speicherort

 

Legacy

Programmdateien

 

MyDocs

Eigene Dokumente

 

AllUsersDocDataDir

Alle Benutzer\Dokumente

 

Custom

Benutzerdefiniertes Verzeichnis

 

Hinweis: Wenn Sie selbst einen Speicherort für die Benutzerdaten festlegen möchten, geben Sie auch die Eigenschaft CustomUserDocumentsPath an.

CustomUserDocumentsPath=Pfad

Legt einen benutzerdefinierten Speicherort für Benutzerdaten fest.

Wenn Sie den benutzerspezifischen Teil des Pfads mit der Zeichenfolge USERID ersetzen, wird dieser Teil beim erstmaligen Programmaufruf durch die ID des jeweils angemeldeten Benutzers ersetzt.

UseLocalizedFoldersInitially=
[NO|YES]

Geben Sie an, ob zum Speichern der Benutzerdaten ein sprachspezifischer Ordner verwendet werden soll. Wenn dieser Parameter auf YES gesetzt ist und das Anwendungsverzeichnis als Speicherort für Benutzerdaten festgelegt wurde, werden die Daten in dem sprachspezifischen Ordner des Verzeichnisses für Benutzerdaten gespeichert, der in den Regionseinstellungen für den jeweiligen Benutzer unter Windows festgelegt ist.

_IsSetupTypeMin=
[Typical|Custom]

Legt den Standardinstallationstyp fest.

HLLAPIOPTIONMIN=
[Shared|Unique]

Legt den Standardkurznamen für die HLLAPI-Session fest.

Sprache=FALSE

Schließt eine bestimmte Sprache bei der Installation aus, wobei Folgendes gilt:

DEULANG=Deutsch
ENULANG=Englisch
ESPLANG=Spanisch
FRALANG=Französisch
ITALANG=Italienisch
PTGLANG=Portugiesisch

MIGSprache=FALSE

EXTRA! beinhaltet Schema- und Makrodateien zur Unterstützung von aus RUMBA migrierten Sessions. Wenn Sie die Installation ankündigen bzw. zur Installation eine Gruppenrichtlinie verwenden, werden diese Dateien standardmäßig für alle installierten Sprachen installiert. Ändern Sie den Wert für eine bestimmte Sprache in FALSE, um die Makro- und Schemadateien für diese Sprache von der Installation auszuschließen. Verwenden Sie dabei folgende Kürzel:

MIGDEULANG=Deutsch
MIGENULANG=Englisch
MIGESPLANG=Spanisch
MIGFRALANG=Französisch
MIGITALANG=Italienisch
MIGPTGLANG=Portugiesisch

Wenn Sie mit dem Parameter Sprache=FALSE eine bestimmte Sprache von der Installation ausschließen, werden die Schema- und Makrodateien für diese Sprache automatisch ignoriert, auch wenn Sie den Wert für MIGSprache nicht ändern.