Inhalt /Index /Suche anzeigen

Registerkarte "PKI" (Dialogfeld "Reflection Secure Shell-Einstellungen")

Wegweiser

In dieser Registerkarte können Sie PKI-Einstellungen für Reflection Secure Shell-Sitzungen konfigurieren.

Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

 

Name des Zertifizierungshosts muss mit dem des angesprochenen Hosts übereinstimmen

Legt fest, ob bei der Überprüfung der Hostzertifikate ein Hostnamensvergleich erforderlich ist. Wenn dieses Kontrollkästchen aktiviert ist (Standardeinstellung), muss der in Reflection konfigurierte Hostname genau mit einem der Hostnamen übereinstimmen, die im Feld CommonName oder SubjectAltName des Zertifikats eingegeben wurden.

 

OCSP benutzen

Mit diesem Kontrollkästchen legen Sie fest, ob Reflection Hostzertifikate mithilfe von OCSP-Respondern (Online Certificate Status Protocol) überprüfen soll. Die OCSP-Responder können in der AIA-Erweiterung des Zertifikats selbst angegeben werden. Darüber hinaus können Sie die OCSP-Responder auf der Registerkarte OCSP des Reflection-Zertifikatmanagers angeben.

 

CRL benutzen

Mit diesem Kontrollkästchen legen Sie fest, ob Reflection Hostzertifikate mithilfe von CRLs (Certificate Revocation Lists) überprüfen soll. Die CRLs können in der CDP-Erweiterung des Zertifikats selbst angegeben werden. Darüber hinaus können Sie die CRL auf der Registerkarte LDAP des Reflection-Zertifikatmanagers angeben.

Hinweis: Der Standardwert für diese Einstellung hängt von Ihren aktuellen Systemeinstellungen für die CRL-Prüfung ab. Um die Systemeinstellungen anzuzeigen und zu ändern, starten Sie Internet Explorer, und rufen Sie unter Extras > Internetoptionen die Registerkarte Erweitert auf. Überprüfen Sie, ob unter Sicherheit die Option Auf gesperrte Serverzertifikate überprüfen (Neustart erforderlich) aktiviert oder deaktiviert ist.

 

Reflection-Zertifikatmanager

Öffnet den Reflection-Zertifikatmanager, mit dem Sie Zertifikate im Reflection-Speicher verwalten und PKI-Einstellungen festlegen können.

 

Systemzertifikate anzeigen

Öffnet die Windows-Zertifikatsverwaltung, mit der Sie Ihre Systemzertifikate verwalten können.

Hinweise

  • Die in diesem Dialogfeld konfigurierten Einstellungen werden in der Secure Shell-Konfigurationsdatei gespeichert. Sie können die Secure Shell-Einstellungen auch konfigurieren, indem Sie diese Datei in einem Texteditor manuell bearbeiten.
  • In der Konfigurationsdatei werden diese Einstellungen für den aktuell angegebenen Abschnitt in der SSH-Konfigurationsdatei gespeichert.